thinking about...MODE

Mode=

....

Wenn man von Mode spricht meint man meistens damit Kleidung, Accessoires, Schuhe und Styling! Die Fragen sind dann. Was ist gerade in?Was sagen die großen Designer.....

Das ist jene Mode, die sich ausschließlich in den chicen Zeitschriften wieder findet und mit der sich nur jene beschäftigen, die es sich leisten können (damit meine ich nicht ausschließlich money).

Wäre Mode aber nur auf diese Aspekte beschränkt  fände ich das ganze Thema ehrlich gesagt eher belanglos.  Denn aus dieser Perspektive ist Mode äußerst platt und oberflächlich.

Wenn man sich jz aber vor Augen führt, dass Kleidung als oberste Schicht fast schon Teil unseres Körpers wird kann man wohl kaum von belanglos sprechen.  Kleidung hat zahlreiche Funktionen und an erster Stelle steht wohl ihre Schutzfunktion vor Kälte und Bedeckung des Körpers an sich (es hat sich nun mal so ergeben, dass Menschen in unserem Kulturkreis einiges an stofmit sich herum tragen).

Allerdings kann man Kleidung, vorausgesetzt man spricht nicht von Arbeits- oder Wanderkleidung, nicht nur auf ihre Funktion beschränken. Denn da die äußere Erscheinung eines Menschen das ist, was wir unmittelbar wahrnehmen, wird Kleidung zum....

STATEMENT!!!


 ....

Man  beschäftigt sich mit der  Farbe, der Form (Minirock, bodenlanges Kleid oder Latzhose), je nach Anlass chic, sportlich, der Wahl des Materials bzw. der Entscheidung, wo man seine Kleidung einkauft ect......

Und selbst wenn man sich keine Gedanken macht ist das ein Statement, nämlich dieses an sich =)

Aber Mode ist auch noch mehr als Statement, denn sich wirkt nicht nur nach außen sondern auch nach innen und an diesem Punkt wird Mode/Kleidung dann zum .......

LEBENSGEFÜHL!!!

 

3.7.13 10:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen